Minden, 12.05.2018

Coaching zur Teambildung - Weiterbildung der Mindener THW-Führungskräfte

Führungskräfte gelten automatisch als Leitfiguren. Ob im Job oder in der Freizeit - die Rolle des Vorbilds und der Verantwortung bekleidet ein Vorgesetzter immer. Um eine effektive Führung des "Unternehmens" gewährleisten zu können, trafen sich die Führungskräfte aus Stab und Technischem Zug des THW Ortsverbandes Minden zu einem gemeinsamen Coaching in der Unterkunft.

Durch personelle Wechsel ergab sich innerhalb des letzten halben Jahres eine neue Zusammensetzung der Führungsriege im Mindener Ortsverband. Um diese Veränderungsprozessse zum Erfolg zu führen, bedarf es einer guten Zusammenarbeit im Team.

Unter der professionellen Moderation von Carina Stegemann und Susanne Kock, Studentinnen im Master-Studiengang "Beratung Mediation Coaching" in Münster, reflektierten die Helferinnen und Helfer äußerst praxisorientiert die derzeitige Situation. Nach einer kurzen Vorstellung der gesamten Runde steckten die TeilnehmerInnen mithilfe einer Art Organigramm auf dem Boden fest, in welcher Beziehung sie zueinander stehen.

Im Fokus der Veranstaltung lag aber die Kommunikation. Was sind Kriterien für eine gute Kommunikation und wie funktioniert sie? Wie kann die eigene Kommunikation verbessert werden und was wird vom Kommunikationspartner erwartet? Unter diesen Fragestellungen erarbeiteten sich die Führungskräfte einen gemeinsamen Weg und setzten sich individuelle Ziele.

Ein gemeinsames Grillen am Abend rundete die Veranstaltung ab. 


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.




Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: