Minden/ Hille, 04.04.2019

THW Minden zu Gast in der Verbundschule Hille

Drei Einsatzkräfte des Ortsverbandes Minden waren im Rahmen des Sachkundeunterrichts einer siebten Klasse zu Gast an der Verbundschule der Gemeinde Hille.

Im Vorfeld wurde im Unterricht das Thema "Naturgefahren und Katastrophenschutz" behandelt. Zur Verknüpfung dieses Themas mit der Praxis bat die Lehrerin das THW über die Möglichkeiten der Bewältigung solcher Einsatzlagen zu berichten.

Nachdem Ortsbeauftragter Dennis Wolf die Strukturen von Zivil- und Katastrophenschutz erläutert hat, stellte Zugführer Tobias Schröder die Einsatzoptionen des THW vor. Die erste der beiden Schulstunden beendete dann Helferin Julia Wyrwich mit einem Bericht über die vergangenen Einsätze. 

Die zweite Unterrichtsstunde verbrachten die Schülerinnen und Schüler am Gerätekraftwagen (GKW) 1 und konnten sich so die Technik aus der Nähe anschauen. Hier beantworteten die drei Einsatzkräfte viele Fragen zu Gerätschaften wie Hebekissen , Motorsägen und Atemschutzgeräten. 

Die Lehrerin empfand den Praxisbezug zu der Unterrichtseinheit über Naturgefahren als gelungen und freut sich auf eine Fortführung in den nächsten Jahren.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.



Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: