27.12.2023, von phos

Hochwasserlage Weihnachten 2023

Nach der Erhöhung der Bereitschaftsstufe am 22. Dezember aufgrund von Hochwassergefahren, bewältigte das THW Minden mehrere Einsätze. Am Heiligabend intervenierte das Team bei einem drohenden Kellerüberlauf in Minden. Ein weiterer Einsatz folgte, um die Wohnwagen eines Zirkus in der Mindener Innenstadt vor Hochwasser zu schützen. Am 26. Dezember unterstützte das THW Minden bei einem gemeinsamen Einsatz in Rinteln, wo ein 150 Meter langer Steg errichtet wurde, um eine überflutete Straße passierbar zu machen

Erhöhung der Bereitschaftsstufe am 22.12

Angesichts des anhaltenden Dauerregens erhöhte das THW bereits am 22.12. die Bereitschaftsstufe. Diese proaktive Maßnahme signalisierte eine erhöhte Einsatzwahrscheinlichkeit, um auf mögliche Hochwasserschäden schnell reagieren zu können.

Erster Einsatz am Heiligabend

Am 24.12., um 18:00 Uhr, wurde das THW Minden zu einem ersten Einsatz gerufen. In einem Wohnhaus drohte der Keller aufgrund des ansteigenden Wassers vollzulaufen. Ein Baufachberater des THW beurteilte zudem die Statik des Hauses, um weitere Risiken einzuschätzen. Mit einer Tauchpumpe konnte das THW erfolgreich Abhilfe schaffen und somit größere Schäden verhindern.

Einsatz in der Mindener Innenstadt

Wenige Stunden später folgte ein weiterer Einsatz in der Mindener Innenstadt. Der ansässige Zirkus auf der Kanzlers Weide war von den Wassermassen bedroht. Die Wohnwagen des Zirkus wurden mit Hilfe der THW-Fahrzeuge auf ein höhergelegenes, sicheres Gelände verlegt, um sie vor den Fluten zu schützen.

Unterstützungseinsatz in Rinteln am 26.12

 Am 26.12. wurde der Ortsverband Minden zur Unterstützung nach Rinteln beordert. Unter der Leitung des Ortsverbands Rinteln und in Zusammenarbeit mit dem Ortsverband Lemgo errichtete das Team mit einem Einsatzgerüstsystem (EGS) eine etwa 150 Meter lange Überführung über eine überflutete Straße. Dieser Steg ermöglichte eine ungehinderte und sichere Überquerung für die Anwohner und half, die Mobilität in dem betroffenen Gebiet aufrechtzuerhalten.


Alle zur Verfügung gestellten Bilder sind honorarfrei und dürfen unter Angabe der Quelle für die Berichterstattung über das THW und das Thema Bevölkerungsschutz verwendet werden. Alle Rechte am Bild liegen beim THW. Anders gekennzeichnete Bilder fallen nicht unter diese Regelung.


OPENSTREETMAP


Suche

Suchen Sie hier nach einer aktuellen Mitteilung: