Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung (Fgr N)

Die Fachgruppe Notversorgung und Notinstandsetzung stellt sicher, dass die THW-Einheiten in Einsatzlagen über einen längeren Zeitraum autark arbeiten können. Hierzu zählt, dass sie die Einsatzgebiete großräumig ausleuchtet und mit Strom versorgt. Zudem kann die Fachgruppe bis zu 24 Personen in Zelten unterbringen sowie Toiletten und einen Waschplatz aufbauen. Auch Transporte von (Gefahr-)Gütern sowie das Pumpen von Wasser gehören zu den Aufgaben der Fachgruppe.

Beispielhafte Aufgaben

  • Ausleuchten von Einsatzstellen
  • Versorgen mit Betriebs- und Verbrauchsmitteln wie Motoröl
  • und Kraftstoff
  • Notunterbringung von Einsatzkräften und Betroffenen
  • in Zelten
  • Elektroarbeiten
  • Transportieren von Gütern und Containern
  • Transportieren von Personen
  • Pumparbeiten
  • Arbeiten am Wasser mit einem unmotorisierten Boot

Teil der Ausstattung

  • Beleuchtung
  • Stromerzeuger (13 kVA)
  • Zelte und Feldbetten
  • Mobile sanitäre Anlagen
  • Pumpen
  • Transportbehälter für Kraftstoff


Personal

   1 Gruppenführer
   1 Truppführer
   7 Fachhelfer

   Stärke: -/2/7/9